Unternehmensspezifische Führungskräftegewinnung und -bindung

Die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen ist eines der tragenden Elemente der deutschen Innovationskraft. Sie wurde in den vergangenen Jahren zusehends ausgebaut und intensiviert. Dies führte gleichermaßen zur Potenzierung von u.a. dualen Studiengängen, der Anzahl an Werkstudentinnen und -studenten und berufsbegleitenden Promotionen. 

Um diese Nachwuchsgruppen innerhalb des Unternehmens unter Berücksichtigung aktueller universitärer Vorgaben und innovativer Methoden optimal zu unterstützen und die Forschungsfähigkeit und Innovationsgewinnung zu sichern und nachhaltig auszubauen, ist der Aufbau bzw. weitere Ausbau einer betriebsinternen Nachwuchsförderung von tragender Bedeutung.

Um diese Herausforderungen gezielt und strukturiert meistern zu können, bietet upBWiN mit seinen langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich Ihrem Unternehmen ein umfangreiches Beratungs- und Betreuungsprogramm. Wir entlasten und unterstützen Sie u.a. an der Schnittstelle Bildungseinrichtung bzw. Hochschule - Unternehmen, erörtern Kooperationen mit passenden Bildungsstätten und gehen für Sie ins Gespräch über ein für Sie geeignetes Studien- bzw. Ausbildungsangebot. Wir erstellen Ihnen Konzepte zur zielgerichteten Gewinnung und Bindung von Fachkräften an Ihr Unternehmen.  

Eine erweiterte Auswahl an möglichen Unterstützungsleistungen finden Sie nachstehend. Diese können jederzeit den aktuellen zeitlichen, personellen und strukturellen Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen angepasst werden:

  • Unternehmensübergreifende Bestandsaufnahme bestehender oder notwendiger Standards bzw. Maßnahmen der Förderung hochqualifizierter Nachwuchskräfte und deren Bindung als Grundvoraussetzung zur Einleitung von Entwicklung- bzw. Weiterentwicklungsmaßnahmen
  • Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Qualitätsstandards/-zielen und deren Umsetzung zur adäquaten und exzellenten Förderung und Bindung exzellenter Fach- und Führungskräfte  
    o Mithilfe bei der Ausgestaltung und Formulierung neuer diesbezüglicher Personalentwicklungskonzepte 
    o Aktualisierung und Überarbeitung von Leitlinien (auch in Verbindung mit den kooperierenden Bildungseinrichtungen)
    o Entwicklung bzw. Aktualisierung von Leitfäden und Prozessdarstellungen

   Beinhaltet im Detail auch nachstehende Aspekte der Nachwuchsförderung

  • Transparente Darlegung von Rahmenbedingungen, Anforderungen, Prozessen und Regeln für Studierende und Promovierende
  • Ausbau von innerbetrieblichen Servicestrukturen (so auch im Rahmen der Betreuung von Abschlussarbeiten)
  • Aufbau/Ausbau und Intensivierung von Kooperationen mit Fachhochschulen, Universitäten und weiteren Bildungsträgern
  • Konzeption bzw. Weiterentwicklung eines fächerübergreifenden, innerbetrieblichen Qualifizierungsangebots für Fach- und Führungskräfte
  • Ausarbeitung von u.a. Betreuungsvereinbarungen, Urhebervereinbarungen
  • Begleitung von Ombudsfällen
  • Ausgestaltung und Umgang mit den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis
  • Evaluation von Fördermaßnahmen und –programmen
  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Wissenschaft
  • Steigerung internationaler Kooperationen im Bereich der Nachwuchsförderung

Wir unterstützen Sie in Form von Beratungsgesprächen, Projektbegleitung, Vorträgen oder Seminaren.

 


UA-133938761-1
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn