Universitäts- oder Fachhochschulabschluss - Der richtige Weg zum Doktortitel

Mit einem Masterabschluss ergeben sich eine Vielzahl interessanter Wege, sich beruflich wie akademisch zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln. 

Wählt man die akademische Variante, eröffnet sich mit der Promotion die Aussicht, einen wissenschaftlichen Karrierepfad zu begehen, der einem nicht nur ein Leben in und mit der Wissenschaft ermöglicht, sondern zudem die Chancen, eine höhere Position in der Wirtschaft einzunehmen, verbessert. Sogar die Option beides mit einer berufsbegleitenden Promotion, einer sogenannten „Industriepromotion“, zu verbinden, steht in vielen Fachbereichen offen.

Die Entscheidungsfindung gestaltet sich jedoch meist nicht ganz einfach, da des Öfteren notwendige Antworten auf Fragen sowie grundsätzliche Informationen fehlen, um den persönlich „richtigen“ Weg zu begehen. Hierbei handelt es sich meist auch um entscheidungsrelevante Punkte, die nicht immer auf den offiziellen Seiten zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung zu finden sind.

Bereits seit 2010 bieten wir allen, die eine Promotion bzw. wissenschaftliche Karriere planen bzw. sich dafür interessieren, eine unabhängige, fächerübergreifende Beratung und intensive Betreuung an. Wir sind Ihre Berater und Motivatoren auf dem Weg zum Erfolg! 

Eine Auswahl an Aspekten des umfassenden Beratungs- und Betreuungsangebots finden Sie nachstehend:

  • Objektive, neutrale Einschätzung: Pro und Contra Promotion – ein Weg mit Konsequenzen
  • Klärung von Voraussetzungen zur Promotion und Einleitung des Verfahrens – der richtige Weg
  • Differenzierte Erörterung der Promotionsmöglichkeiten (u.a. Individualpromotion, Promotion innerhalb eines strukturierten Programms, promovieren mit Fachhochschulabschluss, Industriepromotion, berufsbegleitende Promotion, kumulative Promotion) inkl. der Darlegung der Vor- und Nachteile bzw. deren Konsequenzen
  • Professionelle Hilfestellung bei der Konzeption und Strukturierung eines Exposés – der entscheidende Weg zur Betreuungsvereinbarung
  • Hilfe bei der Suche nach einem Doktorvater/einer Doktormutter
  • Administratives im Rahmen der Promotion - der nicht immer einfache Weg
  • Klärung von Finanzierungsmöglichkeiten
  • Umfängliche Begleitung des gesamten Promotionsprojekts
  • Erstellung einer individuellen Checkliste bzw. eines strukturierten Ablaufplans für das gesamte Promotionsprojekt
  • Informationen und Tipps, die nicht auf den offiziellen Seiten einer Universität zu finden sind


Einzelgespräche, Gruppengespräche (Kleingruppen), Coaching 

 



UA-133938761-1
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn